Beste Reisezeit

- Beste Reisezeit Ägypten

- Beste Reisezeit Australien

- Beste Reisezeit Bali

- Beste Reisezeit Costa Rica

- Dominikanische Republik

- Beste Reisezeit Dubai

- Beste Reisezeit Florida

- Beste Reisezeit Hawaii

- Beste Reisezeit Indien

- Beste Reisezeit Irland

- Beste Reisezeit Island

- Beste Reisezeit Karibik

- Beste Reisezeit Kenia

- Beste Reisezeit Koh Samui

- Beste Reisezeit Kalifornien

- Beste Reisezeit Kapverden

- Beste Reisezeit Kuba

- Beste Reisezeit Madeira

- Beste Reisezeit Malaysia

- Beste Reisezeit Malediven

- Beste Reisezeit Mauritius

- Beste Reisezeit Mexiko

- Beste Reisezeit Namibia

- Beste Reisezeit Neuseeland

- Beste Reisezeit New York

- Beste Reisezeit Seychellen

- Beste Reisezeit Sri Lanka

- Beste Reisezeit Südafrika

- Beste Reisezeit Thailand

- Beste Reisezeit Vietnam

Service

- Beste Reisezeit

- Impressum & Kontakt

Beste Reisezeit Sri Lanka

Wann ist die beste Reisezeit für einen Sri Lanka Urlaub?

Geprägt durch die beiden Hauptwindrichtungen `Yala´ und `Maha´ zeichnet sich das tropische Monsunklima in Sri Lanka durch seine im Jahresverlauf weitgehend gleich bleibenden Wasser- und Lufttemperaturen aus. Dementsprechend laden sowohl im Dezember als auch im Juni Lufttemperaturen von bis zu 30°C zum ausgiebigen Sonnenbaden ein.

>>> Reiseangebote finden und online buchen in unserem Online Reisebüro

Aber auch Wassersportler fühlen sich im durchschnittlich 27°C warmen Wasser des Indischen Ozeans richtig wohl. Diese konstant hohen Temperaturen zeugen nicht nur von der Nähe zum Äquator, sondern auch zu den Tropen Indiens.

Aufgrund der besonderen geographischen Lage am Südostzipfel Indiens sollte bei der Urlaubsplanung jedoch beachtet werden, an welcher Küste der Urlaub in Sri Lanka verbracht wird. Denn während die ozeanische Südküste zwischen Mai und September vom `Yala´, dem Südwestmonsun, mit Regen versorgt wird, transportiert der als `Maha´ bekannte Nordostmonsun zwischen Oktober und April feuchte Luft an die Ostküste von Sri Lanka.

In den insularen Höhenlagen sind hingegen die Jahreszeiten deutlicher ausgeprägt, sodass rund um die bis zu 2.500 Meter hohen Berge auch Schneefall möglich ist.

Zusammengefasst bedeutet dies, dass es auf Sri Lanka sehr unterschiedliche Reisezeiten für die jeweiligen Regionen gibt. So liegt die beste Reisezeit für den Badeurlaub an der Ostküste in den Monaten zwischen April und September. Im Süden und Westen der Insel locken hingegen die Reisemonate Dezember bis April mit angenehm warmen und trockenen Urlaubstagen.

Der ganzjährig heiß und trockene Norden von Sri Lanka lässt sich wiederum zu jeder Jahreszeit hervorragend bereisen und im gebirgigen Hinterland empfiehlt sich die Reisezeit von Januar bis März. Wer jedoch eine längere Inselrundtour plant, profitiert von den trocken-milden Wetterlagen der Übergangsmonate April und Oktober.

Die Insel im Indischen Ozean hängt als kleiner Regentropfen am großen Bruder, dem Subkontinent Indien. Tropisches Klima und satte grüne Landschaft mit dem schönsten aller Grüntöne, dem Grün der Reisfelder, prägen das Landschaftsbild.

4 Religionen sind hier zu Hause, leben scheinbar friedlich nebeneinander. Die Konflikte im Inneren des Landes werden für den Besucher nicht sichtbar, die Schönheit der Insel berührt jeden, der sie kennenlernen darf. Die Wissenschaft der Ayurveda, die gleiches mit gleichen auf natürliche Weise heilt, hat hier ihr zu Hause. Viele Touristen kommen auf die Insel, um mit dieser Methode Körper und Geist zu reinigen. Kleine und große Einrichtungen bieten ihre Dienste an.

Hauptstadt mit dem internationalen Flughafen ist Colombo, die größte und modernste Stadt Sri Lankas. Sie ist ein wahres Shoppingparadies, denn auf Sri Lanka hergestellte Markenartikel werden hier als Überschussproduktionen zu Schleuderpreisen verkauft. Die Shoppingmalls sind sauber und nach westlichem Standart.

Im Westen und Süden des Landes befinden sich die Touristenzentren mit den großen Hotels, das öffentliche Leben beschränkt sich aber auf die Hotelanlagen und wenige Restaurants in der Umgebung. Mit Sonnenuntergang legt sich die Insel schlafen, die Strassen sind leer und eine angenehme Ruhe breitet sich aus. Sehenswert ist die alte Königsstadt Kandy im Landesinneren mit der umgebenden Bergregion und die großen Naturschutzgebiete im Süden mit vielen wilden Tieren, wie Elefanten, Urang Uthas, Büffeln und Leoparden.